Baumrinde Tutorial aus Waferpaper/Reispapier

Aus Wafer Paper alias Reispapier kann man wirklich wunderbare Baumstrukturen erzielen. Hier eine wirklich einfache Anleitung:

2017-04-015

  1. Ihr braucht ein auf die gewünschte Größe eingefärbtes (dazu eignet sich am besten ein Braunton, egal ob blass oder kräftig oder ein Grünton) und ausgerolltes Stück Modellierfondant. Ich habe mir den Rand meiner Torte ausgemessen und danach das Stück ausgerollt. Da es in einem weiteren Schritt nochmals ausgerollt wird, kann es etwas kleiner ausfallen, es wird dann sowieso größer, keine Angst In der gleichen Größe schneidet ihr das Reispapier mit einer Schere zu.
  2. Nun legt ihr das Reispapier (die Seite ist egal) auf den Fondant auf und streicht es mit der Hand fest, sodass es kleben bleibt (3) – wichtig: noch KEIN Wasser verwenden, es wird von alleine kleben.

2017-04-016

  1. + 2. Mit einem Pinsel das Reispapier satt wässern (aber nicht zu viel, so, dass es einfach einheitlich feucht und vollgesagt ist).

3. Nun von der Mitte bis zu den Rand mit dem Rollstab rollen, bis Risse entstehen (4.)

2017-04-017

  1. Wenn ihr mit den Rissen zufrieden seid, das Reispapier nach kurzer Trocknungszeit (ca. 5 Minuten) mit beliebiger Puderfarbe abpudern (ich habe hier Backkakao genommen). Danach habe ich mit schwarzer Puderfarbe zusätzliche Struktur und Tiefe eingearbeitet, bis ich mit dem Ergebnis zufrieden war (2. – 4.) Man kann auch mit grüner Farbe Moos simulieren, da kann man sich wirklich toll austoben

5. Zum Schluss einfach die fertige Baumrinde auf die Torte anbringen. Das Reispapier zieht sich beim Trocknen noch etwas zusammen, sodass weitere Risse entstehen können. Das macht überhaupt nichts, denn je mehr Risse, umso natürlicher und schöner sieht die Rinde aus.

Viel Spaß beim Ausprobieren

Das war meine Torte.

_MG_1620.CR2


Verwendete Hilfsmittel / Produkte:

Ausrollstab 50 cm Rollstab Fondant
Pinsel
Puderfarben Set
Wafer Paper - Reispapier essbar
Wilton Lebensmittelfarben im 8-er Set plus Braun

Share Button

One comment

  1. Sabine says:

    Super toll! Hat mich schon immer interessiert wie man das so toll hinbekommt. Nimmt man normales Wasser oder abgekochtes? Hab noch nie mit Esspapier gearbeitet.
    LG Sabine

Schreibe einen Kommentar

*