Ein Traum in gelb/weiß

Ein süßes Törtchen zum 2. Geburtstag. Zuerst dachte ich mir: was? Nur zwei Farben? Wird das nicht fad? Dann wollte ich eine dritte Farbe unterbreiten, schwärmte von der Vielfalt und Zusammengehörigkeit von drei aufeinander abgestimmten Farben. Aber dann würde die Torte nicht mehr zur Rest der Deko passen – die ist auch nur weiß und gelb. Ich wieder: was? Nur zwei Farben? Ach Gottal wird es nicht fad?

Ran an die Arbeit, das Konzept im Kopf umgesetzt und siehe da – ich hatte einen kleinen Sonnenschein in der Küche. Ich finde die Torte richtig klasse, mir fehlt gar keine Farbe mehr, sie ist genau so wie sie sein sollte (im Kopf) und ich wurde überzeugt, dass man nicht immer drei Farben braucht um glücklich zu sein!

Unter der kleinen Sonne (irgendwie erinnert mich die Torte an einen fröhlichen Sonnentag ;)  ) befindet sich:
1.Stock: Schokoladenkuchen mit Schokoladencreme
2. Stock: heller Bisquit mit Erdbeercreme und frischen Erdbeeren.

Ah, eine Vorgabe hatte ich noch: am liebsten schmal und hoch sollte sie sein… ja, ich finde das ist sie …

 

Sonnenschein


Mehr Torten...

Share Button

Schreibe einen Kommentar

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.