Eierlikör-Nougat-Tarte

_MG_8404.CR2 Eierlikör-Nougat-Tarte

Oh ja! Ihr habt richtig gelesen – EIERLIKÖR und Nougat!!! Und weil diese Kombi einfach der reinste HAMMER ist gibt es gleich ein Rezept dazu:

_MG_8363.CR2

Zutaten für den Teig:
200g weiche Butter
100g Zucker
1 Pkg Vanillezucker
40g gemahlene Haselnüsse
20g gemahlene Mandeln
240g Mehl
1 Prise Salz

Alle Zutaten, bis auf das Mehl, zusammen mischen und dann mit dem Mehl zu einem Teig kneten.
2014-11-01

Die Teigmasse in einer Ø 28cm Tarteform verteilen, mit einer Gabel mehrmals einstechen und 15 Minuten lang bei 160°C Ober-und Unterhitze backen, bis die Tarte goldbraun ist. Danach auskühlen lassen.

Während die Tarte backt macht ihr mal Karamellmandelkrokant:

2014-11-003

 

Etwas Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Zucker dazu (so viel bis die Butter ganz bedeckt ist), alles langsam schmelzen lassen bis die Masse leicht braun wird (Karamell) – Achtung der Prozess geht ganz schnell und man kann leicht die Masse verbrennen, lieber früher die Pfanne vom Feuer nehmen denn das Karamell dunkelt in der heißen Pfanne noch etwas nach. Anschließend Mandelsplitter dazu geben und alles verrühren. Auskühlen lassen bis die karamellisierten Mandeln steinhart sind.

Nun zu der Tarte-Füllung:

2014-11-002

300g Nougat und 100g Kochschokolade im Wasserbad schmelzen, eine Prise Zimt dazu geben und anschließend mit 190ml Eierlikör (für die alkoholfreie Variante einfach Schlagobers oder Milch (dann aber 150 ml)  nehmen) vermengen.

2014-11-004

Den ausgekühlten Tarteboden mit geschmolzener Schokolade bestreichen. Die Karamellmandeln häckseln und auf dem Tarteboden verteilen.

2014-11-006

 

Nun die Nougat-Eierlikörmasse und zusätzlich etwas Nutella auf den Tarteboden verteilen. Schlussendlich den Karamellmandelkrokant darüber streuen. Sobald die Schokomasse ausgekühlt ist kann die Tarte serviert werden. Bis sie vollständig aufgegessen wird im Kühlschrank aufbewahrten.

Gutes Gelingen und lasst sie euch schmecken! Durch die Kombination des Eierlikörs mit Nougat und dem leicht zimtigen Geschmack eignet sich die Tarte besonders jetzt zu der kalten Jahreszeit…oder zu Weihnachten…oder Silvester…mmmhhhh….

_MG_8413.CR2

 


Share Button

Schreibe einen Kommentar

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.