Pferdetorte Tutorial

Ihr wolltet immer schon eine Pferdetorte machen? Wusstet aber nicht wie? Nun ja, ich bis dato auch nicht, aber Probieren geht über Studieren oder? Also los, ich hab es probiert und gleich mal für euch ein hoffentlich tolles Pferde Tutorial gemacht

2014-11-007

Zuerst sucht ihr euch ein passendes Bild aus dem Netz aus und druckt es auf die gewünschte Größe aus. Nach der Vorlage schnitzt ihr aus der Torte die Konturen aus. Die Ohren nicht mit ausschnitzen, ich habe es zuerst gemacht und war nicht vom Ergebnis überzeugt, die Ohren werden dann aus Fondant modelliert, sieht besser aus. Also denkt euch hier die Ihren weg
Die ausgeschnitzte Torte nach Belieben füllen – ich habe hier die Torte mit dunkler Schokoganache gefüllt und drüber etwas weiße Schoko-Ganache und Karamellmandelsplittern verteilt. Danach habe ich mit etwas Trüffelmasse die Wange und Adern geformt – man sieht es am besten auf den nächsten Fotos.

2014-11-009

2014-11-010

Nun schmiert ihr wie gewohnt  die Torte mit Buttercreme oder Ganache ein. Nach dem Auskühlen formt ihr Lippen, Auge, Nasenlöcher und Kinn aus etwas Fondant und klebt sie an die dazu gehörigen Stellen an. Danach die komplette Torte mit Fondant eindecken, dabei die Formen ausmodellieren.

2014-11-011

Nun die Ohren aus Fondant formen.

2014-11-012

Mit Puderfarben bemalt ihr das Pferd. Dazu nehmt ihr etwas Schwarz und malt die Nasenlöcher, Schnauze, Auge und Ohreninnenseite an. Mein Pferd wird ein trikolorfarbenes sein, ich weiß nicht ob es solche überhaupt gibt, aber meine Nichte wollte unbedingt diese drei Farben deshalb habe ich zusätzlich noch braune und schwarze Flecken gemalt. Wenn ihr ein braunes oder schwarzes Pferd macht erspart ihr euch das natürlich. Dann gleich ein braunes oder schwarzes Fondant verwenden und ihr braucht nicht so viel anmalen. Mit etwas rosener Puderfarbe malt ihr leicht und zart die Nasenlöcher, Augenunterlied und Lippen-Innenseite an.

2014-11-013

Nun gebt ihr eine schwarze Fondantkugel als Auge in das vorgeformte Augenloch rein. Ich wollte unbedingt, dass das Auge glänzt, damit es natürlicher aussieht. Also habe ich, anlehnend an das Pool-Tutorial, ein weißes Gummibärchen (hier Kopf des Schlumpfs) in der Mikrowelle kurz zum schmelzen gebracht und dann einen Teil der Masse aus das Auge verteilt. Danach ein kleinen weißen Kreis aus Fondant geschnitten und auch auf das Auge gegeben – so sieht es wie Lichtspiegelung auch. Nun nehmt ihr etwas schwarzes Fondant und rollt eine Schlange aus. Die Mitte flacht ihr mit dem Daumen etwas ab und mit einem scharfen Messer schneidet ihr mehrmals ein – so formt ihr Wimpern. Diese dann an das Auge anbringen.

2014-11-014

Zum Schluss nun die mühsamste Aufgabe: die Mähen. Simple aber dauert eine gefühlte Ewigkeit Wieder eine Schlange aus Fondant formen, die Enden mehrmals einschneiden und dann nacheinander an dem Kopf des Pferdes ankleben. Zum Schluss mit Schwarz und Braun dünne Striche auf die Mähne und dem Pferd zeichnen.

2014-11-016

2014-11-015 FERTIG


Verwendete Hilfsmittel / Produkte:

Ausrollstab 50 cm Rollstab Fondant
Da Vinci Rotmarder-Pinsel-Set, 5 Stück
Modellierwerkzeug
Puderfarben Set
SK Blütenpaste 200 g White
Wilton Lebensmittelfarben im 8-er Set plus Braun

Share Button

7 comments

  1. Dagmar Sczepanski says:

    Wow mega!!!

    Darf ich fragen was ist das für Puder wie bestell ich dass- essbarer Puder?

Schreibe einen Kommentar

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.